Rechtsanwaltskanzlei Strahl & Dr. Strahl

Seit mehr als 20 Jahren ist unsere Kanzlei im Rhein-Sieg-Kreis und in Bonn der Ansprechpartner für viele juristische Fragestellungen.

Unsere Spezialisierungen:

Herr Rechtsanwalt Dr. Gerhard Strahl, Fachanwalt für Verkehrsrecht, ist Ihr Ansprechpartner für alle Themen "rund um das Auto" mit Büros in Bonn sowie in Sankt Augustin.

  • Verkehrsunfälle im In- und Ausland
  • Schadensersatzrecht für materielle und immaterielle Schäden
  • Ordnungswidrigkeiten (z.B. Geschwindigkeitsübertretungen, Alkohol, Drogen)
  • Straftaten im Straßenverkehr (z.B. Unfallflucht, Trunkenheitsfahrten, fahrlässige Körperverletzung)
  • Kauf- und Gewährleistungsrecht

sowie den Tätigkeitsschwerpunkten

  • Vertrags- und allgemeines Zivilrecht
  • Arbeitsrecht

Frau Rechtsanwältin Rotraut Strahl, Fachanwältin für Familienrecht, ist Ihre Ansprechpartnerin mit den Schwerpunkten:

  • Familienrecht, auch "Internationales Familienrecht"
  • Ehescheidung
  • Unterhalt
  • Sorgerecht

sowie den Tätigkeitsschwerpunkten

  • Erbrecht
  • Mietrecht
  • Sozialrecht (Hartz IV, ARGE-Leistungen)

Der unmittelbare und persönliche Kontakt ist für uns die Grundlage unserer kompetenten anwaltlichen Beratung. Daher kommt es uns darauf an, im Dialog mit dem Mandanten, dessen Probleme zu analysieren und Lösungen aufzuzeigen.

 
Strahl
Rechtsanwalt
Dr. Gerhard Strahl
 
Strahl
Rechtsanwältin
Rotraut Strahl

Das aktuelle Urteil

15.01.2017 - Intertranssexuelle haben es schwer

Keine Eintragung eines Intersexuellen im Geburtenregister als "inter" oder "divers"

mehr »



10.01.2017 - Kinderbetreuungsplätze - Chancen für Regress

Zusätzliche Risiken für Kommungen: Amtshaftungsansprüche von Eltern wegen nicht rechtzeitig zur Verfügung gestellter Kinderbetreuungsplätze ? Verschulden der beklagten Kommune muss aber feststehen

mehr »



05.01.2017 - Eigenbedarfskündigung bei Gesellschaft bürgerlichen Rechts

Bundesgerichtshof bestätigt Zulässigkeit von Eigenbedarfskündigungen durch eine Gesellschaft des bürgerlichen Rechts und ändert seine Rechtsprechung zur Anbietpflicht eines Vermieters

mehr »